Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sehr geehrter Gast,
folgende Geschäftsbedingungen bitten wir zu beachten!
Bei Abschluss einer Reservierung werden die Bestimmungen des Gastaufnahmevertrages (PDF) der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) von Ihnen anerkannt.

Eine Reservierung gilt als verbindlich, wenn diese schriftlich, per Fax, per E-Mail oder mündlich zugesagt wurde. Eine Zusage verpflichtet in jedem Fall beide Vertragspartner (Hotel und Gast) zur Einhaltung der Bestimmungen und Regelungen der DEHOGA. Bei Reservierungen durch Dritte haften diese gemäß Gastaufnahmevertrag gemeinsam mit dem Gast gegenüber dem Hotel.

An- und Abreise / Zahlungsbedingungen / Stornierung:

  1. Die Anreise ist ab 13:00 Uhr möglich. Wenn Sie früher anreisen möchten, bitte nur nach vorheriger Absprache. Desweiteren informieren Sie uns bitte, wenn sich Ihre Anreise verzögert – die Reservierung wird für Sie bis 18:00 Uhr gehalten. Bei Eintreffen nach 18:00 Uhr wird die Reservierung nur garantiert, wenn eine Vorauszahlung/Anzahlung geleistet wird/wurde oder die Reservierung bereits schriftlich mit Vorauszahlung erfolgte.
  2. Die Zimmer sind bis spätestens 11:00 Uhr freizugeben. Bei Abreise nach 11:00 Uhr werden 50% der aktuellen Tageslogispreise und bei weiterer Verzögerung ab 18:00 Uhr 100% der aktuelle Tageslogispreise fällig.
  3. Die Bezahlung ist in Bar, Vorkasse, Kredit- EC-Karte oder auf Rechnung (bar bei Abreise) möglich. Firmenrechnungen werden ausschließlich gegen vorherige Kostenübernahmeerklärungen (in Schriftform) erstellt!
  4. Bei Unstimmigkeiten bezüglich der Zimmerpreise werden bis zur Klärung die aktuellen Tageslogispreise berechnet.
  5. Unsere Rezeption ist abends bis 22:00 Uhr geöffnet. Verlängerungen/Ausnahmen sind nach vorheriger Absprache möglich.
  6. Stornierungen aus zwingenden Gründen sind bis 4 Wochen vor Anreise möglich, wenn nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Für alle anderen Fälle gelten die Bestimmungen der DEHOGA.

AGB City-Hotel Wolgast - PDF (zum Ausdrucken oder Herunterladen)

Bitte beachten Sie, dass für hier nicht aufgeführte Themen grundsätzlich die Bestimmungen und Regelungen des BGB und der DEHOGA gelten.